Seniorenteams mit Sieg und Niederlage

Einen Sieg und eine Niederlage vermeldeten die beiden Senioren-Mannschaften des TC Ostbevern zum Auftakt der diesjährigen Sommerrunde.

Die Damen 40 setzten sich in einer hochspannenden Begegnung bei TV Emsdetten 2 mit 5:4 durch und setzte nach zwei Abstiegen in Folge eine erste Duftmarke in der Bezirksliga.

Petra Herweg (6:3;5:7;13:11), Hermine Wientke (6:4;6:4) und Simone Gerding (6:3;6:3) setzten sich in ihren Einzelbegegnungen an den vorderen Positionen durch, während Karin Orthaus (4:6;2:6), Annette Braun-Purucker (1:6;0:6) und Judith Lehmkuhl (6:4;2:6;2:10) unterlagen.
Nach drei ausgeglichenen Doppeln hatten die TCO-Damen hauchdünn die Nase vorn. Herweg/Wientke (3:6;6:3;10:8) und Gerding/Lehmkuhl (6:3;4:6;10:7) siegten knapp, während Orthaus/Braun-Purucker unglücklich mit 0:6;6:4;2:10 verloren.

Am kommenden Sonntag (14.5., 10 Uhr) will das Team um Spitzenspielerin Petra Herweg im Heimspiel gegen Brukteria Dreierwalde nachlegen.

Die Herren 40 mussten sich als Aufsteiger in die Bezirksklasse beim Dorstener TC 2 mit 3:6 geschlagen geben.

Gegen die deutlich höher eingestuften Gastgeber konnte sich in den Einzeln lediglich Johannes Eling durchsetzen, der beim 4:6;6:4;10:8 knapp gewann und sich über verdiente 150 LK-Punkte freuen darf.
Im Spitzeneinzel verpasste Andreas Wobker nach starker Leistung nur knapp mit 6:4;6:7;6:10 den zweiten Einzelzähler. Ralf Droste (1:6;1:6), Roland Stockhorst (2:6;1:6), Andreas Tourneur (3:6;0:6) und Frank Schulze Topphoff (2:6;2:6) mussten die Überlegenheit der favorisierten Dorstener neidlos anerkennen.

In den abschließenden Doppeln trumpfte das TCO-Sextett stark auf. Stockhorst/Tourner (6:4;6:4) und Droste/Schulze Topphoff (6:4;6:2) siegten, während das Duo Wobker/Eling beim 6:7;6:7 nur knapp am vierten Gesamtpunkt vorbeischrammte.

Am nächsten Spieltag (14.5., 13 Uhr) treten die Herren beim TC Handorf an.