Senioren-Teams mit positiver Bilanz

Die Herren 40 verloren ihre Auftaktpartie unglücklich mit 4:5 bei TuS Recke. Mit einer positiven Bilanz absolvierten die fünf Senioren-Teams des TC Ostbevern den Auftakt in die diesjährige Sommersaison.

Mit Spannung erwartet wurde dabei die Premiere der neu formierten Herren 30, die sich nach einem spannenden Duell leistungsgerecht mit 3:3 vom SV 91 Münster 2 trennten.
Sebastian Scheurer (6:0;6:4) und Patrick Lorenz (6:0;6:2) sowie das Doppel Scheurer(Markus Dreger (2:6;6:4;10:8) holten die drei Zähler, während Marcus Borgmann im Spitzeneinzel (7:6;6:7;6:7) und Max Heusel aufgrund einer Verletzung unglücklich unterlagen.

Die einzige Niederlage des Spieltages gab es für die Herren 40, die in einer packenden Begegnung mit 4:5 in Recke unterlagen.
Marcus Borgmann (6:3;6:2) und Clemens Börger (6:3;6:4) siegten in den Einzeln. Pech hatte Reinhold Spahn, der hauchdünn mit 3:6;7:5;5:10 unterlag.
Trotz guter Moral und konnte das TCO-Team den Rückstand nicht aufholen. Zwar glichen Wolfgang Bögel/Andreas Tourneur (6:1;4:6;11:9) und R. Spahn/Frank Schulze Topphoff (6:3;6:4) aus, doch Andreas Wobker/M. Borgmann zogen knapp mit 5:7;6:3;4:10 den Kürzeren.

Anders machten es die Herren 50 (Bezirksklasse), die beim Lengericher TC mit 4:2 erfolgreich war.
Wolfgang Bögel (6:2;6:2), Hansi Eidam (6:3;6:4) und Guido Verspohl (7:5;6:4) sowie das Doppel Bögel/Eidam (6:2;6:1) sorgten für die vier Zähler.
Norbert Preckel verpasste im Einzel beim knappen 7:6;3:6;8:10 einen weiteren Punkt.

Die Damen-Teams hielten sich zum Saisonbeginn schadlos und feierten zwei Siege.

Die Damen 40 1 bewiesen einmal mehr ihre Doppelstärke und triumphierten in Wettringen nach dem 3:3-Zwischenstand mit drei gewonnen Doppeln zum 6:3-Gesamtsieg.
In den Einzeln punkteten Hermine Wientke (6:4;1:6;10:6), Susanne Knappheide (6:0;6:2) und Karin Orthaus (6:0;6:1). während Spitzenspielerin Petra Herweg, Lore Aumann und Judith Lehmkuhl jeweils hauchdünn im Match-Tiebreak unterlagen.
Die drei Siegpunkte erspielten dann die TCO-Doppel Knappheide/Simone Gerding (7:5:7:6), Herweg/Lehmkuhl (7:5,6:4) und Orthaus/Aumann (6:3;6:4).

Als Aufsteiger in die Kreisliga starteten auch die Damen 40 2 erfolgreich.
Das TCO-Team siegte auswärts beim DJK SV Mauritz mit 5:1 und steht damit gleich an der Tabellenspitze.
Alexandra Sohn (6:2;6:2), Astrid Struffert (6:1;6:3) und Simone Termühlen (6:1;6:0) sowie die Doppel Sohn/Kerstin Große Westerloh (6:3;6:2) und Struffert/Termühlen (7:6;7:6) machten den Gesamtsieg perfekt.