Damen und Herren erfolgreich

Damen II - v.l. Annika Peschke, Clarissa Hülsmann, Kristina Mentrup, Ella Simon - es fehlt: Philine Vogelsang Trotz kühler Temperaturen liefen die Mannschaften des TC Ostbevern zu Saisonbeginn heiß und siegten auf ganzer Linie.

Die Bezirksliga-Herren krönten eine starke Mannschaftsleistung mit einem 7:2-Auftaktsieg gegen TV Jahn Rheine.
Steffen Grimberg (6:2;6:1), Lukas Peschke (6:0;6:2) und Johannes Hundt (6.1;6:2) siegten dabei souverän, während Benedikt Tilke beim 6:7;6:1;6:4 kämpfen musste. Trotz Satzführung unterlagen Sebastian Lensing (7:5;3:6;4:6) und Kevin Kitzinski (6:0;5:7;2:6) knapp in drei Durchgängen.

Mit einem 4:2 im Rücken spielten die drei TCO-Doppel souverän auf.
Lensing/Hundt (6:2;6:4), Grimberg/Nils Müller (6:7;6:1;14:12) und Peschke/Tilke (6:1;6:4) sorgten für den letztlich klaren Endstand.

Die TCO-Zweite schwimmt nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr weiter auf der Erfolgswelle. Der Kreisligist besiegte TSV Ladbergen mit 6:3 und sicherte sich die ersten wichtigen Zähler für den Klassenerhalt.
Nils Müller (6:1;6:1), Sebastian Tebbe (6:2;6:3), Steffen Cramer (6:0;6:7;6:4) und Finn Fentker (6:1;6:2) sowie die Doppel Müller/Tebbe (6:3;6:1) und Fentker/Cramer (6:3;6:1) waren dabei erfolgreich.

Eine spannende Partie spielte sich zwischen den Damen 2 und BW Beelen 2 ab.
Während Annika Peschke und Ella Simon an den vorderen Positionen unglücklich in drei Sätzen verloren, egalisierten Philine Vogelsang (6:1;6:0) und Kristina Mentrup (6:4;6:1) schnell zum zwischenzeitlichen 2:2-Unentschieden.

In den beiden Doppeln setzten sich die TCO-Duos Peschke/Simon (7:6;6:1) und Mentrup/Clarissa Hülsmann (7:6;6:2) durch und machten den erfolgreichen Saisonstart perfekt.

Am kommenden Wochenende steigt der zweite Spieltag, an dem auch die Damen 1 (Bezirksliga) nach spielfreiem Auftakt zum Schläger greifen werden.