Senioren-Teams kämpfen um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt

Während die beiden Damenmannschaften des TC Ostbevern an diesem Wochenende spielfrei haben, geht es für die beiden Senioren-Teams um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Die neu formierte Damen 30 spielt am Sonntag (3.2.) um 16 Uhr beim Schlusslicht BSV Roxel und kann mit einem Erfolg die Weichen auf den Ligaverbleib stellen.

In einer sehr ausgeglichenen Bezirksliga-Gruppe liegen alle Teams leistungsmäßig eng beieinander, so dass die Hälfte aller bislang ausgetragenen Begegnungen mit einem 3:3-Unentschieden endeten.
Gleich drei Mal Remis spielten dabei die TCO-Damen um Mannschaftsführerin Manuela Cord, die in Roxel mit einem Sieg den Knoten platzen lassen wollen.

Die Herren 40 treten in einem vorgezogenen Spiel der Bezirksklasse am Samstag (2.2., 15 Uhr) beim TV Emsdetten an.
Nach dem eminent wichtigen 4:2-Sieg gegen Tabellenschlusslicht TC St. Mauritz kann das vom Verletzungspech gebeutelte TCO-Team recht entspannt nach Emsdetten reisen.
Mit Andreas Seidel, Andreas Tourneur, Clemens Börger, Guido Verspohl und Norbert Preckel kann Mannschaftsführer Karl-Heinz Spahn dennoch ein schlagkräftiges Quintett aufbieten, um dem aktuellen Tabellennachbarn Paroli zu bieten.