Clubmeisterschaften 2018 - Endspieltag

Am kommenden Wochenende ermitteln die Aktiven des TC Ostbevern ihre diesjährigen Titelträger.

Seit Juni laufen in fünf Konkurrenzen die Vorrundenspiele und am Sonntag (30.9.) stehen die Final- und Platzierungsspiele auf dem Programm (» Zeitplan Endspieltag)

Mit über 80 Meldungen ist das Interesse an den Clubmeisterschaften ungebrochen, so Sportwart Frank Müller.

"Besonders im Mixed gab es in den letzten Wochen viele spannende und ausgeglichene Begegnungen, so dass am Sonntag interessante Paarungen auf dem Platz stehen werden", freut sich auch Breitensportwart Klaus Wansing, der mit seiner Tochter Janine am Mixed-Wettbeweb teilnahm.

In der Einzelkonkurrenz der Herren (offene Klasse) hat sich Sebastian Tebbe mit einem Zweisatz-Erfolg über Teamkollege Tim Horstmann für das Finale qualifiziert.
Er wartet nun auf seinen Gegner, der noch im Halbfinale zwischen Titelverteidiger Lukas Peschke und Michael Mack ermittelt wird.Das

Nebenrunde-Finale bestreiten Karl-Heinz Spahn und Ralf Droste oder Reinhold Spahn.

Viel Spannung versprechen auch die Endspiele der Senioren-Konkurrenzen.

Bei den Damen Ü35 stehen sich Manuela Cord und Karin Finke gegenüber und im Herren-Ü40-Finale fordert Heiner Stiens Seriensieger Andreas Wobker.

Aiuch in diesen Altersklassen werden weitere Platzierungsspiele sowie die Nebenrunden-Endspiele durchgeführt.

Für das Mixed-Finale haben sich in der Hauptrunde bereits Manuela Cord und Andreas Seidel mit einem knappen Dreisatz-Sieg über Kristina Mentrup/Sebstian Tebbe qualifiziert.
Ihr Gegner-Duo wird in den nächsten Tagen im Halbfinale ermittelt.

Die Nebenrunde wird in einem Duell zweier Ehepaare entschieden.
Annette und Reinhold Spahn treten hier gegen Simone und Andreas Termühlen an.

Die ersten Begegnungen des Finaltags sind um 11 Uhr angesetzt. In drei Spielrunden werden die Titelträger ermittelt, die dann im Rahmen der nächsten Jahreshauptversammlung entsprechend geehrt und ausgezeichnet werden.

Für das leibliche Wohl sorgt am Sonntag der TCO-Vorstand, der Kaffee, Kuchen, Gegrilltes, Salate und ein Fäßchen Freibier organisiert hat.

Tags zuvor findet das von Jugendwartin Karin Walbelder organisierte Familien-Mixed-Turnier statt.
Am Samstag (29.9.) treten von 15-18 Uhr (Groß-)Eltern-Kind-Kombinationen in einem lockeren Turnier, bei dem der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund stehen, gegeneinander an. Die Resonanz auf dieses Familienangebot ist bereits sehr groß. Weitere interessierte Paarungen könne sich noch bis Freitag bei Karin Walbelder (0157-37261367) anmelden.
Das Familien-Turnier wird ebenfalls mit einem gemeinsamen Grillen ausklingen.