Senioren-Teams mit gelungenen Abschluss

Herren 50Einen gelungenen Abschluss feierten die vier Senioren-Teams des TC Ostbevern am letzten Spieltag der diesjährigen Wettkampfsaison.

Die Damen 40 (Bezirksliga) belegen nach dem 5:4-Auswärtssieg in Neuenkirchen Platz drei und setzten mit insgesamt vier Siegen ein Ausrufezeichen.
Petra Herweg (6:2;7:5), Lore Aumann (6:4;6:2) und Judith Lehmkuhl (6:3;6:4) siegten in zwei Sätzen. Susanne Knappheide musste trotz klarer Führung verletzt aufgeben und Annette Braun-Purucker unterlag nach hartem Kampf in drei Durchgängen.

Die beiden notwendigen Zähler erspielten sich die starken TCO-Duos Herweg/Braun-Purucker (6:1,6:2) und Aumann/Lehmkuhl (0:6;6:2;10:3).

Damen 40 IIEinen souveränen Aufstieg in die Kreisliga verbuchten die Damen 40 II, die sich ungeschlagen in der 1. Kreisklasse behaupteten.
Fünf klare Siege und ein Unentschieden gegen Mit-Aufsteiger Kinderhaus reichten aus, um in der Premieren-Saison gleich den Sprung in die nächsthöhere Liga zu schaffen.
Im letzten Spiel siegte das TCO-Team mit 5:1 gegen Arminia Ibbenbüren. Alexandra Sohn (6:2;6:2), Karin Walbelder (6:3;6:1), Kerstin Große Westerloh (6:4;6:4) und Simone Termühlen (6:3;6:2) machten bereits nach den Einzeln den Gesamtsieg perfekt.
Den 5:1-Endstand stellte das Doppel Termühlen/Struffert (6:4;6:2) her.

Die Herren 50 präsentierten sich im Sommer 2018 einmal mehr als starkes Team und beendeten die Bezirksklassen-Saison auf einem ausgezeichneten zweiten Platz.
Die Truppe um Mannschaftsführer Guido Verspohl gewann ihr letztes Heimspiel gegen TCT Rheine II mit 4:2 und musste sich damit in der gesamten Spielzeit lediglich Aufsteiger Heiden geschlagen geben.
Gegen Rheine punkteten zunächst Andreas Seidel (6:3;6:2) und Guido Verspohl (7:5;6:2) in den Einzeln. In zwei spannenden Doppeln setzten sich dann Norbert Preckel/Hans-Jürgen Eidam (5:7;6:2;10:7) und Alfred Kunkemöller/Kurt Bellmann (7:5;3:6;10:7) durch.

Mit einem wahren Drahtseilakt haben die Herren 40 den Klassenerhalt in der Kreisliga geschafft.
Zwar verlor das Spahn-Team die letzte Partie in Recke mit 3:6, doch da alle anderen Ergebnisse zugunsten des TCO ausfielen, reichten zwei Saisonsiege, um die Liga zu halten.
In Recke siegten Spitzenspieler Andreas Wobker (6:0;3:6;10:6) und Andreas Tourneur (7:6;6:4) sowie das Doppel Wobker/Tourneur (6:3;6:3). Beinahe hätte der TCO die Begegnung noch gedreht, doch Ralf Droste/Reinhold Spahn (1:6;6:7) und Karl-Heinz Spahn/Clemens Börger (6:2;5:7;10:3) verpassten den Sieg nur knapp.