Tennisclub Ostbevern e.V.

Herren I mit überraschendem Punktgewinn

Das Herren 1-Team trotzte dem Tabellenzweiten ein Unentschieden ab
27. Januar 2020
Frank Müller

Mit einem 3:3-Unentschieden gegen den Tabellenzweiten TSC Münster verbuchten die Bezirksliga-Herren des TC Ostbevern einen überraschenden Punktgewinn.

"Diesen Teilerfolg haben wir uns redlich verdient", bilanzierte Mannschaftsführer Lukas Peschke, der an Position drei gegen Tobais Bidinger nur knapp mit 6:7,6:3;6:10 unterlag.
Zuvor hatten Sebastian Lensing (6:3;6:7;10:6) und Kevin Kitzinski (6:2;7:5) den TCO nach der ersten Spielrunde sogar unverhofft mit 2:0 in Front gebracht.

Im Spitzeneinzel wehrte sich Steffen Grimberg tapfer und konnte beim 0:6;3:6 gegen Luis Dietze (LK2) den zweiten Satz lange offen halten.
Nachdem das zweite Doppel Peschke/Kitzinski (3:6;0:6) chancenlos blieb, schaffte das Duo Grimberg/Lensing mit 6:4;6:4 das umjubelte Remis.
Damit schaffte das Peschke-Team den ersten Punktgewinn in der laufenden Hallensaison und hat nun nur noch einen Punkt Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz.

Eine unglückliche 2:4-Niederlage gegen BW Stadtlohn 2 kassierten die Herren 40, die sich nun in akuter Abstiegsgefahr in der Bezirksklasse befinden.
In den Einzeln verloren Andreas Tourneur (2:6;1:6) und Ralf Droste (2:6;1:6) in zwei Durchgängen, während Matthias Mansla (6.3;6:0) und Roland Stockhorst (6:3;3:6;12:10) gegen deutlich höher eingestufte Gegner punkten konnten.
In den abschließenden Doppeln unterlagen Clemens Börger/Andreas Laumann-Rojer mit 3:6;0:6. Das TCO-Duo Marcus Borgmann/Andreas Tourneur verpasste beim knappen 6:7;6:4;7:10 nur hauchdünn das erhoffte Unentschieden.

Am kommenden Spieltag (8.2.) resit das Team von Mannschaftsführer Karl-Heinz Spahn zum bislang ungeschlagenen Tabellenprimus BG Ibbenbüren.

Platzanlage

Tennisclub Ostbevern e.V.
Westbeverner Str. 33
48346 Ostbevern

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!