Tennisclub Ostbevern e.V.

Herren 30 dicht vor dem Aufstieg

Herren 30: v.l. Sebastian Scheurer, Max Heusel, Markus Borgmann, Patrick Lorenz
20. Januar 2020
Frank Müller

Die Herren 30 des TC Ostbevern stehen dicht vor dem Aufstieg in die Bezirksliga.
Am vorletzten Spieltag der Winterhallenrunde setzte sich das TCO-Team gegen den Tabellenzweiten Heeker TC mit 5:1 durch.
"Das klare Ergebnis täuscht etwas, da gleich vier Begegnungen erst im Match-Tie-Break entschieden wurden", bilanzierte Mannschaftsführer Max Heusel, der an Position zwei in einer hochspannenden Partie mit 2.6;6:4;14:12 siegreich blieb.

Nach den souveränen Einzelerfolgen von Patrick Lorenz (6.3;6:3) und Sebastian Scheurer (6:2;6:2) sorgte Markus Borgmann im Spitzeneinzel mit 6:4;3:6;10:7 für den umjubelten vierten Zähler.
Obwohl die Begegnung dadurch schon entschieden war, hielten die Gäste dagegen und erkämpften sich beim 6:2;2:6;10:8-Sieg über das TCO-Duo Borgmann/Scheurer den Ehrenpunkt. Heusel/Lorenz (4:6;6:2;10:5) war es vorbehalten, den 5:1-Endstand herzustellen.
Am letzten Spieltag reicht dem Heusel-Team in Leer bereits ein Unentschieden, um nach dem Aufstieg im Sommer einen weiteren in der Hallensaison folgen zu lassen.

Einen souveränen 6:0-Auswärtserfolg bei SW Esch feierten die Herren 2, die sich nun auf einem gesicherten Mittelfeldplatz in der Kreisliga befinden.
Sebastian Tebbe (6:4;7:5), Phil Spahn (6:4;7:5), Steffen Cramer (6:0;6:4) und Finn Fentker (6:3;6:1) sowie die Doppel Tebbe/Spahn (4:6;6:1;10:5) und Cramer/Fentker (6:1;6:3) ließen beim klaren Sieg lediglich einen Satzgewinn zu.
In den verbleibenden vier Partien gegen Rheine, Greven, Ibbenbüren und Mettingen sollen die letzten Zähler für den angepeilten Klassenerhalt eingefahren werden.

Platzanlage

Tennisclub Ostbevern e.V.
Westbeverner Str. 33
48346 Ostbevern

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!