Tennisclub Ostbevern e.V.

Damen II knapp am Aufstieg vorbei, Herren II steigen ab

Zum Abschluss der diesjährigen Sommersaison feierte die erste Damenmannschaft des TC Ostbevern den sechsten Sieg im sechsten Spiel.

Beim BVH Dorsten setzte sich die bereits als Aufsteiger feststehende TCO-Truppe knapp mit 5:4 durch und krönte damit ihre überragende Spielzeit in der Bezirksliga.

Katharina Herweg (6:2;6:0), Christina Holtkemper (6:2;6:1) und Saskia Schafberg (7:5,6:2) konnten an den vorderen Positionen punkten, während Susanne Knappheide, Katharina Frye und Marina Lauvers in zwei Sätzen unterlagen.

In den entscheidenden Doppeln setzten sich Holtkemper/Schafberg (6:4;6:2) und Herweg/Frye (6:2;6:2) sicher durch und stellten den 5:4-Endstand her.

Knapp am Aufstieg vorbeigeschrammt sind die Damen 2, die das entscheidende Spiel beim direkten Kontrahenten Cheruskia Laggenbeck mit 2:4 verloren.
In den Einzeln konnte lediglich Emma Hölscher an Position vier mit 7:5;6:2 punkten, während Philine Vogelsang den zweiten Zähler bei ihrer 6:4;6:7;6:7-Niederlage unglücklich verpasste.
Nur mit einem Sieg über die bis dahin punktgleichen Gastgeberinnen wäre das TCO-Team in die Kreisliga aufgestiegen.

Absolut chancenlos waren die Herren 1, die gegen den Dorstener TC 2 mit 1:8 unter die Räder kam.

Der Tabellenführer der Bezirksliga präsentierte sich in zu starker Form und siegte in fünf von sechs Einzeln souverän in zwei Sätzen. Nico Stockmann hatte den Ehrenpunkt auf dem Schläger, unterlag aber nach starkem Beginn knapp mit 6:1;4:6;3:6.
Die Doppel wurden nicht mehr gespielt und mit 2:1 für die Gäste gewertet.

Einziger Wermutstropfen einer sehr erfolgreichen TCO-Saison ist der Abstieg der Herren 2, die trotz zwei Siegen den Weg in die 1. Kreisklasse antreten muss.
Beim Aufsteiger Lengerichter TC verlor das Team um Mannschaftsführer Sebastian Tebbe trotz harter Gegenwehr mit 3:6. Phil Spahn (6:2;6:1) und Steffen Cramer (6:3;6:0) sowie ein Aufgabesieg im Doppel sorgten für die TCO-Punkte. Maximilian Kitzinski hatte die Chance auf den 3:3-Ausgleich nach den Einzeln, verpasste ihn beim 7:5;1:6;4:6 aber knapp.

Platzanlage

Tennisclub Ostbevern e.V.
Westbeverner Str. 33
48346 Ostbevern

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!