Damen mit souveränem Erfolg

v.l. Claire Kunstleve, Christina Stottrop, Astrid Aumann, Saskia Schafberg, Frauke Aumann, Katharina FryeDie Damen des TC Ostbevern kommen in der Wintersaison richtig in Fahrt.

Mit einem ungefährdeten 6:0-Sieg über den TC Drensteinfurt landete das Stottrop-Team den zweiten Saisonsieg und ist damit Tabellenführer in der Bezirksliga.

Bereits in den vier Einzeln machte das TCO-Team den Gesamtsieg perfekt und blieb dabei ohne Satzverlust.

Im Spitzeneinzel musste Christina Stottrop allerdings ihr ganzes Können aufbieten, um Pia Lohmann mit 6:4;6:3 in Schach zu halten. Saskia Schafberg setzte ihre Gegnerin mit variablen Aufschlägen und präzisen Grundschlägen permanent unter Druck und siegte sicher mit 6:0;6:3.

Im dritten Einzel konnte Katharna Frye vor allem mit ihrer starken Vorhand punkten und gewann ebenso souverän mit 6:1;6:1. Für den vierten Punkt sorgte Claire Kunstleve, die sich gegen eine laufstarke Kontrahentin im ersten Durchgang etwas schwer tat, dennoch hochverdient in zwei Sätzen mit 6:4;6:2 siegreich blieb.

In den Doppeln hielten sich die TCO-Damen ebenfalls schadlos.
Saskia Schafberg/Astrid Aumann (6:3;6:3) und Claire Kunstleve/Frauke Aumann (6:1;6:0) vollendeten mit starken Doppel-Leistungen den nicht unerwartet klaren Gesamtsieg.

Am nächsten Spieltag (Samstag, 16.12., 18 Uhr) sollte in der jetzigen Verfassung auch der gastgebende GW Mesum kein Stolperstein für den aktuellen Spitzenreiter darstellen.