TCO-Teams - Vorbericht

Alle sieben Teams des TC Ostbevern sind am kommenden Wochenende im Einsatz.

Das Top-Spiel findet am Sonntag (25.6.) um 10 Uhr auf der heimischen TCO-Anlage statt, wenn die Damen 1 mit einem weiteren Sieg den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machen kann.
Das Stottrop-Team empfängt dabei in seiner letzten Saisonpartie den Verfolger VfL Billerbeck, der sich mit einem Sieg an den Ostbeverner Damen vorbeischieben kann.

Ein weiterer und damit der fünfte Erfolg in der Münsterlandliga wäre für die im vergangenen Jahr aufgestiegene Mannschaft ein absolutes Highlight und eine faustdicke Überraschung.

Einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg kann auch die zweite Damenmannschaft machen, die als Tabellenführer der Kreisliga zum Hopstener TC fährt.
Mit einem erneuten Sieg würde das Team um Mannschaftsführerin Annika Peschke weiterhin ungeschlagen bleiben und nur noch schwer vom Aufstiegsrang zu verdrängen sein.

Die beiden Herrenteams gehen mit unterschiedlichen Voraussetzungen in die kommenden Partien.

Die Herren 1 erwartet nach der unglücklichen 4:5-Niederlage in Dorsten in der Heimpartie gegen den TC Rinkerode (Sonntag, 10 Uhr) ein heißer Tanz.
Mit einem Sieg kann das Team um Spitzenspieler Steffen Grimberg den Anschluss an die Tabellenspitze wahren und sich vor dem letzten Spieltag noch vage Hoffnungen auf den Aufstieg in die Münsterlandliga machen.

Die verjüngte zweite Herrenmannschaft versucht, mit einem Sieg beim ebenfalls abstiegsbedrohten TSV Ladbergen den ersten Sieg einzufahren. Bei einer erneuten Niederlage wäre der Abstieg in die 1. Kreisklasse wohl nicht mehr zu vermeiden.

Im Seniorenbereich empfangen die Herren 50 am Samstag (24.6., 10 Uhr) das Schlusslicht der Bezirksklasse aus Gremmendorf und möchte mit einem Sieg das Tabellenkonto ausgleichen. Die Damen 40 (Bezirksliga) treten in Gremmendorf an, während die Herren 40 (Bezirksklasse) bei der TG Selm auflaufen werden