Vorbericht nächster Spieltag

"Tabellenspitze verteidigen" lautet das Motto der Herren 1 des TC Ostbevern, die nach zwei blitzsauberen Auftakterfolgen als Klassenprimus auf dem begehrten Aufstiegsplatz der Bezirksliga rangieren.

Dennoch ist das Team um Spitzenspieler Steffen Grimberg vorgewarnt, denn beim nächsten Auswärtsspiel wartet ein schwerer Brocken auf das TCO-Team.
Gastgeber BW Werne startete zwar mit einer unglücklichen 4:5-Niederlage gegen THC Münster 2 in die Saison, zeigte sich dabei aber von seiner besten Seite.

"Wir müssen eine Top-Leistung abrufen, um den dritte Saisonsieg perfekt zu machen", so Mannschaftsführer Kevin Kitzinski, der am Sonntag (21.5., 10 Uhr) neben Grimberg, Sebastian Lesning, Benedikt Tilke, Nico Stockmann und Lukas Peschke auflaufen wird.

Die Zweitvertretung bangt nach zwei Niederlagen zum Auftakt um den Klassenerhalt in der Kreisliga.
Beim ambitionierten Tabellenführer Lengericher TC wird es für die Mannen um Teamsprecher Sebastian Tebbe sehr schwer, Zählbares in die Bevergemeinde zurückzubringen.

Die beiden Damenmannschaften genießen am Sonntag (21.5.) ab 10 Uhr Heimrecht auf der TCO-Anlage.

Eine richtungsweisende Partie steht dabei für die Damen 1 an, die gegen den Tabellennachbarn GW Mesum ihrer Favoritenrolle gerecht werden wollen.
In der sehr ausgeglichenen Münsterlandliga sind weitere Siege besonders wichtig, da sich wohl die Zahl der Absteiger aufgrund eines vermehrten Verbandsligaabstiegs noch erhöhen wird.
Dennoch ist die Stimmung trotz der letztlich deutlichen Niederlage beim Tabellenführer THC Münster bestens und das Stottrop-Team wird alles daran setzen, den zweiten Saisonsieg auf den clubeigenen Plätzen einzufahren.

Gut gerüstet sind auch die Damen 2, die ihr Auftaktmatch in Dreierwalde siegreich gestalten konnten und im Heimspiel gegen TC Hauenhorst nachlegen wollen.
"Ein zweiter Sieg würde uns noch mehr Sicherheit geben", so Mannschaftsführerin Annika Peschke, die sich mit ihrem Team möglichst lange auf dem Aufstiegsplatz der Kreisliga behaupten möchte.

Im Seniorenbereich soll der Knoten bei den Herren 40 endgültig platzen.
Nach der knappen 4:5-Niederlage beim TC Handorf, brennt der Aufsteiger um Teamkapitän Karl-Heinz Spahn darauf, den ersten Sieg auf Bezirksebene zu erringen.
Im Kellerduell der Bezirksklasse will die Mannschaft am Samstag (20.5., 13 Uhr) auf der TCO-Anlage mit einem Erfolg gegen BTV Nottuln den ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Etwas entspannter sieht es bei den Herren 50 (Bezirksklasse) aus, die ihren ersten Saisonsieg bereits gegen Metelen unter Dach und Fach gebracht haben.
Dennoch könnte das TCO-Team mit einem weiteren Erfolg beim THC Münster 3 (21.5., 10 Uhr) das Abstiegsgespenst bereits nach dem dritten Spieltag vertreiben.