Drei Teams am Wochenende im Einsatz

Voller Zuversicht empfängt die Damenmannschaft des TC Ostbevern am Samstag (11.2.,) ab 12 Uhr die Zweitvertretung des VfL Billerbeck.

Nach nunmehr drei Auswärtspartien in Folge, möchte der Bezirksligist mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn ein großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Da allerdings übermäßig viele Teams aus der Verbandsliga in den Bezirk Münsterland abgestiegen sind, werden sich am Saisonende gleich drei Mannschaften aus der Bezirksliga verabschieden müssen.

Kein leichtes Unterfangen für die TCO-Damen, zumal die Auftaktpartie bei TC 22 Rheine 2 unglücklich mit 2:4 verloren ging.

Zwischenzeitlich hat sich das Team um Mannschaftsführerin Christina Stottrop wieder gefangen und mit einem Remis gegen Tabellenführer TCT Rheine und einem Sieg beim THC Münster 2 den Anschluss an das Mittelfeld hergestellt.
Gegen Billerbeck wollen Sabrina Wendland, Saskia Schafberg, Katharina Frye, Marina Lauvers und Simone Evels für die nötigen Zähler sorgen. Spitzenspielerin Stottrop sowie die Geschwister Astrid und Frauke Aumann stehen aus diversen Gründen nicht zur Verfügung.

Zwei Jugendpartien komplettieren das Wettkampfwochenende des TCO.

Die männliche U18 geht als Tabellenprimus in die letzte Saisonpartie und kann mit einem weiteren Erfolg gegen TC Handorf den Gruppensieg in der Bezirksklasse festmachen.

Die männliche U12 möchte in der Begegnung mit dem THC Münster den ersten Saisonsieg einfahren.