Herrenvertretungen weiterhin auf Erfolgskurs

Die Herrenvertretungen des TC Ostbevern steuern weiterhin auf Erfolgskurs.

Am Fronleichnamstag bauten die Herren 2 im Spitzenspiel gegen Ladbergen ihre Siegesserie beeindruckend aus, während die Dritte beim knappen 5:4-Erfolg über Lotte 2 den ersten Saisonerfolg einfahren konnte.

In der Begegnung der bislang unbesiegten Mannschaften der 1. Kreisklasse bewies die zweite Mannschaft einmal mehr, dass sie unbedingt in die Kreisliga aufsteigen will. Nils Müller ((6:0;6:1), Kevin Kitzinski (6:4,6:1), Jannick Gerdes (6:0;6:2), Torsten Bensmann (6:1,6:0) und Thomas Rieping (6:2,6:3) siegten problemlos in zwei Sätzen, während Carsten Schlüter mit 1:6;2:6 verlor. Die drei TCO-Doppel Müller/Gerdes (6:3,6:2), Kitzinski/Schlüter (6:4;6:1) und Bensmann/Rieping (6:0,6:2) ließen ebenfalls nichts anbrennen, so dass der hochverdiente 8:1-Erfolg feststand. Wesentlich spannender entwickelte sich die Partie der Drittvertretung, in der die TCO-Akteure Nervenstärke bewiesen. Lukas Peschke (6:4,1:6;6:4), Maximilian Kitzinski (7:6;3:6;6.2) und Jonas Lehmbrock (6:1,3:6;6:1) siegten in drei Sätzen und egalisierten die Verlustpartien von Sebastian Börsch (4:6,4:6), Timo Laukötter (0:6;1:6) und Jannik Bals (4:6;2:6). Peschke/Börsch (6:4;6:2) und Kitzinski/Bals (6:2;6:1) machten trotz der Dreisatzniederlage von Laukötter/Lehmbrock den ersten Saisonsieg perfekt.